← Zurück zur Übersicht

Arnes Durchblick #10 vom 19.5.2021: Nicht immer still, diese Natur – ein Gedicht für Ohrenkuss

Heute freue ich mich, euch zu erzählen,
vom Abend mit dem Ohrenkuss:
Die Lesung über die Natur,
kann ich euch nur empfehlen.

Redakteur Michael im Wohnheim bleibt,
er hat keinen Platz im Internet,
doch ist die Redaktion so nett,
und liest uns vor, was er gern schreibt.

Natur ist gut zum Meditieren,
Theresa liest vom Herbst mit Pferden.
Willst du Dichter, Redner werden?
kannst leicht und langsam du spazieren.

So half Daniel beim Sprechen die Piri,
laut-vor-lesen ist oft nicht ohne,
sogar ohne dreifach Chromosomen,
viel zu viele Reden von Einundzwanzig-Trisomie.

Lieber mag ich die Jahreszeiten,
Regenwürmer, Schnee und Schmetterlinge,
Wut, wenn Müllberge die Welt umbringen.
Nur den Pinguin mag ich nicht leiden.

Ich danke euch für all die Worte,
Geschichten über schöne Orte,
Langsamkeit beim Für-Uns-Lesen,
mit euren eignen Stimmen, Kanten, Klang und Wesen.

Schwer fallen mir die leichten Sprachen,
will euch zu kleinen Kindern nicht machen,
Ich sage euch zum Abschied schlicht: Danke,
für diesen langen leichten Abend.