Mit Ällei chatten +49 221 29499139
Zurück

Alles Aber Anders

Dieses Bild zeigt zwei Personen hinter einer Milchglastür. Durch die Tür sind die Personen nur Schemenhaft zu erkennen.

Informationen

Zeitraum 14.5. bis 20.5.
Mehr Informationen Bühne im Mannschaftshaus | Eingang rechts neben dem Lokal, 1. Stock (Aufzug)
Eintritt 17€, 10€ ermäßigt
Ort
Alte Feuerwache | Bühne, Melchiorstr. 3, 50670 Köln
Zugänglichkeit Gehbehinderung Rollstuhl Audiodeskription Deutsche Gebärdensprache Leichte Sprache Touch-Tour

Alles Aber Anders. 

Darum geht‘s

12 Menschen berichten über ungewöhnliche Momente in ihrem Leben und wie sich die Welt plötzlich für sie änderte. Überraschende Herausforderungen ließen sie über sich selbst hinauswachsen. Denn absurde Situationen erfordern ausgefallene Lösungen.
Wie schaffte es eine engagierte Palliativkrankenschwester, ihren Ansprüchen gegenüber den Menschen, die sie begleitet, gerecht zu bleiben? Wie erging es einem gehörlosen Frisör, der plötzlich nicht mehr von den Lippen seiner Kund:innen ablesen konnte? Wie reagierte ein Musiker, dem auf einen Schlag alle Konzerte abgesagt wurden? Und wie verwandelte sich die Zusammenarbeit einer Lehrerin mit ihren Schüler:innen zu etwas Besonderem?

Darum musst du rein

Auf humorvolle und berührende Art und Weise verweben sich die Begegnungen auf der Bühne zu einer Geschichte, die die Veränderungen in unserer Gesellschaft spannend widerspiegelt.

Dieses Stück ist atemberaubend bewegend. 

18.05.22 um 19 Uhr - Alles Aber Inklusiv. 

Wie geht barrierefreies Theater?

Eine Backstage-Tour für Menschen mit und ohne Behinderungen.

Inklusions- und Erfahrungsexpert:innen zeigen:

  • wie Gebärdensprachdolmetscher:innen arbeiten,
  • wie Audiodeskription funktioniert
  • und warum Leichte Sprache für alle gut ist.

Bei einer begleiteten Touch-Tour  auf der Bühne können die Teilnehmer:innen das Bühnenbild und einige Requisiten berühren und „begreifen“. 
Die Anmeldung für die Alles Aber Inklusiv - Tour ist beim Ticketkauf möglich.
 

Mitwirkende

Regie Petra Wüllenweber
Regieassistenz Inge Brings
Schauspiel Paul Gerome Hölters, Antje Mairich, Charles Ripley, Sümeyra Y1lmaz
Darstellende Ralph Beilig, Annette Borngesser, Morteza Mohebzadeh, Nico Randel
Mitwirkend Reza Askari-Motlagh, Susanne R., Jakob Schröder, Silvia Schröder
Musik Paul Peters
Gesang Birgit Schlenther
Beratung Natalie Dedreux
Bühnenbild & Kostümbild Monika Odenthal
Technik Christian Herbert, Luise Rossbach
Video Jan van Putten
Produktionsassistenz Jantje Unger
Projektleitung Tina Damm

Termine

  • Gehbehinderung
  • Rollstuhl
  • Audiodeskription
  • Deutsche Gebärdensprache
  • Leichte Sprache
  • Touch-Tour
Samstag 14.5.
19:00 Uhr
Sonntag 15.5.
19:00 Uhr
Dienstag 17.5.
19:00 Uhr
Mittwoch 18.5.
20:00 Uhr
Donnerstag 19.5.
19:00 Uhr
Freitag 20.5.
19:00 Uhr

Zusätzliche Informationen

 

Barrierefreiheit

Am 17.05.22 findet um 18 Uhr eine Touch-Tour statt. Am 18.05. findet diese im Rahmen der Alles Aber Inklusiv Veranstaltung um 19 Uhr statt. 
Am 17.05. und am 18.05. werden die Aufführungen von einer Audiodeskription begleitet und in Deutsche Gebärdensprache und Leichte Sprache übersetzt.  Wenn das Merkzeichen „B“ im Behindertenausweis vermerkt ist, kann dich eine Person zu freiem Eintritt begleiten. Der Nachweis wird dann vor Ort geprüft.  Um ein Ticket für die Begleitperson zu erhalten, melde dich bitte bei unserer Inklusionsbeauftragten Franzi per E-Mail: franziska.lammers@sommerblut.de

Sponsoren und Förderer

Mit freundlicher Unterstützung von: