Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
  • So., 26.05.2019 – Mi., 03.07.2019
  • 11:00 – 14:00 Uhr
  • Eintritt frei
  • Pep Bonet + Raul Canibano + Karl Haimel + Alfredo Sarabia Jun. + Sven Creutzmann + Arien Chang + Joan Alvaro
  • Michael Horbach Stiftung Wormserstr. 23 50677 Köln Auf Karte anzeigen

Kubas Glaube und Spiritualität sind so bunt und reich wie die Palette der indigenen, afrikanischen und europäischen Wurzeln der Bewohner*innen. Die Fotoausstellung GLAUBE AUF KUBA mit sieben Künstlern gibt überraschende Einblicke. Drei von ihnen, Pep Bonet, Raul Canibaño und Karl Haimel, tragen mit s/w-Fotografien den „San Lazaro“-Kult in Berührungsnähe an uns heran. Tausende von Anhänger*innen pilgern alljährlich zur Wallfahrtskirche in Rincón in der Nähe von Havanna, wo sie dem Heiligen Lazarus huldigen, der nach ihrem Glauben für die Heilung von Krankheiten zuständig ist.

Fotografien von Alfredo Sarabia ermöglichen ein sinnesstarkes Miterleben der Zeremonien kubanischer Christen. Nebenan werfen wir durch Arien Changs Farbfotografien einen Blick auf geheimnisvoll-mythische Abakua-Rituale. Sven Creutzmann legt den Fokus auf die jüdische Glaubensgemeinschaft und auf die synkretistische, afro-amerikanische Santeria-Religion, die von einer Einheit der katholischen Heiligen (santos) mit ihren Göttern (orishas) ausgeht. Joan Alvados Werke ergänzen die Bandbreite um einen weiteren Aspekt: Muslime in Kuba.

Zusammengestellt von Michael Horbach & Dr. Marta Cencillo Ramirez

Vernissage mit Publikumsgespräch

vvg19_022499_1_1.jpgvvg19_022502_1_1.jpgvvg19_022508_1_1.jpgvvg19_022513_1_1.jpgvvg19_022518_1_1.jpgvvg19_022534_1_1.jpgvvg19_022559_1.JPGvvg19_022578_1.JPGvvg19_022581_1_1.jpgvvg19_022593_1_1_1.JPGvvg19_022596_1_1.JPGvvg19_022597_1_1.JPGvvg19_022607_1_1.JPGvvg19_022623_1_1.JPGvvg19_022629_1_1.JPGvvg19_022642_1_1.JPG

← Zurück zum Programm


2 verschiedene Logos von Förderern des Festivals: Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein Westfalen und Kunsträume Michael Hornbach Stiftung