Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
  • Mi. 29.05.2019
  • 20:00 – 21:00 Uhr
  • VVK/AK 15 € (erm.10 €)
  • The progressive wave
  • TanzFaktur Siegburger Straße 233W 50679 Köln Auf Karte anzeigen

Gebärdensprache und religiöse Mystik: Das 2014 von Gal Naor und Matan Zamir gegründete Tanzensemble The progressive wave geht dieser Beziehung in seinem expressiv-spirituellen Stück LIGHTS & VESSELS auf den Grund. Die beiden aus Israel stammenden Künstler haben in Berlin eine neue Heimat gefunden und suchen nach neuen Wegen der Kommunikation. Ihre Verbindung von Tanz und Gebärdensprache sorgt für eine einzigartige Bühnenerfahrung. Was ist die Sprache aller Sprachen und welche universellen Botschaften hallen in ihr wider? Der erste Teil der „Science of Signs“-Trilogie bietet neben audio-visueller Innovation auch eine faszinierende Sicht auf die Weisheitslehre der Kabbala. Zugleich regt das Stück eine zeitgemäße Interpretation der heiligen Sprache an, die nach jüdischer Überlieferung bis zum Turmbau von Babel alle Menschen miteinander verband.

Für „The progressive wave“ liegt die Suche nach der universellen Sprache im Fokus sowie das Erfassen der universellen Botschaft, die durch sie hindurchdringt.
Eine wissenschaftliche Performance über die Metaphysik der Liebe.

Konzept, Choreographie, Performance: Gal Naor • Künstlerische Leitung, Dramaturgie: Matan Zamir • Bühne, Licht, Video, Technische Leitung: Marc Jungreithmeier • Musik: Ori Alboher • Kostüm: Don Aretino • Text-Transkription: Bennet Togler • Produktions-Assistenz: Ori Efrat • Fotografie: Ruthe Zuntz

Publikumsgespräch mit Gebärdenübersetzung

vvg19_022662_1_1.JPGvvg19_022680_1_1.JPGvvg19_022687_1_1.JPGvvg19_022690_1_1.JPGvvg19_022692_1_1.JPGvvg19_022705_1_1.JPGvvg19_022711_1_1.JPGvvg19_022716_1_1.JPGvvg19_022726_1_1.JPGvvg19_022729_1_1.JPGvvg19_022732_1_1.JPGvvg19_022740_1_1.JPGvvg19_022746_1_1.JPGvvg19_022747_1_1.JPGvvg19_022751_1_1.JPG

← Zurück zum Programm


7 verschiedene Logos von Mitwirkenden und Förderern des Sommerblut Festivals