Lade Veranstaltungen
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
  • Mo. 10.06.2019
  • 20:00 – 21:00 Uhr
  • VVK 17,60 (erm. 11 €) / AK 16 € (erm. 10 €)
  • Un-Label Performing Arts Company
  • COMEDIA Theater Vondelstraße 4–8 50677 Köln Auf Karte anzeigen

Weitere Termine

PRESENT erforscht das Spannungsverhältnis zwischen Selbst- und Fremdwahrnehmung, Illusion und Realität, Vergangenheit und der Verantwortung demgegenüber, was dank uns und nicht aufgrund einer höheren Macht, in Zukunft unsere Geschichte sein wird.

Die Gegenwart erscheint als Geschenk vor unseren Augen. Geschenke besitzen aber nur den Wert, den wir bereit sind ihnen zuzugestehen. Wie finden wir diesen Wert in unserem labyrinthischen Verhältnis von Beobachtung, Intellekt und Emotion, in dem nichts eindeutig ist? Auch Glaube hilft da wenig weiter und vermag keine Gewissheit zu schaffen.

Auf der Bühne sehen wir nichts außer drei Menschen und ihre scheiternden Versuche, zu kommunizieren. Babylon lässt grüßen. Sie erkunden auf spielerische und amüsante Weise verschiedene Ansätze des Konzepts Gegenwart/Geschenk, das sowohl täuscht als auch wahr ist.

PRESENT sucht nach neuen, kreativen Ansätzen für Barrierefreiheit, um ein künstlerisches Produkt für alle Menschen gleichberechtigt erlebbar zu machen. Geschriebene, gesprochene und gebärdete Sprache wird in diesem Stück zum durch die Körper verarbeitetem Material.

Die interdisziplinäre mixed-abled Performing Arts Company Un-Label steht für künstlerische Innovation und Vielfalt. Ihr gehören Künstler aus ganz Europa an.

Regie: Costas Lamproulis • Schauspiel /Tanz: Jana Zöll, Tanz: Dodzi Dougban, Wagner Moreira • Dramaturgische Begleitung: Nils Rottgardt • Musik: Maximilian Schweder • Licht: Christian Herbert • Kostüm, Bühnenbild: Sarah Haas • Gebärdensprache: Konstanze Bustian (Skarabee) • Produktion: Lisette Reuter

Mit anschließendem Publikumsgespräch am 11.06.

Barrierefreiheit: In englischer Lautsprache. Deutsche Gebärdensprache ist direkt integriert in Tanz und Schauspiel der Performer. Übertitelung in englischer Sprache. Übersetzung der Lautsprache in deutsche Sprache im Abendprogramm.

IMG_8833bearb.jpgIMG_8847bearb.jpgIMG_8872bearb.jpgIMG_8903bearb.jpgIMG_8905bearb.jpgIMG_8939bearb.jpgIMG_8946bearb.jpgIMG_8978bearb.jpgIMG_8986bearb.jpgIMG_9035bearb.jpgIMG_9048bearb.jpgIMG_9059bearb.jpgIMG_9087bearb.jpgIMG_9114bearb.jpgIMG_9121bearb.jpgIMG_9124bearb.jpgIMG_9131barb.jpgIMG_9142bearb.jpgIMG_9155bearb.jpgIMG_9183bearb.jpgIMG_9189bearb.jpgIMG_9233bearb.jpgIMG_9235bearb.jpgIMG_9241bearb.jpgIMG_9244bearb.jpg

← Zurück zum Programm


2 verschiedene Logos von Förderern des Sommerblut Festivals: Das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein Westfalen und The Power of the Arts