+49 221 29499139
Zurück

ENTLOVE YOU!

Informationen

Zeitraum 11.5. bis 15.5.
Eintritt 17€, 10€ ermäßigt
Ort
TanzFaktur I WerksHalle, Siegburger Str. 233W, 50679 Köln
Zugänglichkeit Geh·behinderung/ Aufzüge Rollstuhl Seh·behinderung/ Seh·schwäche Übersetzung in Gebärden·sprache Fühl-Tour

ENTLOVE YOU!

 

Darum geht‘s

ENTLOVE YOU! heißt übersetzt: Entliebe dich!
Das Zusamen·leben der Menschen hat sich verändert.
Dafür gibt es viele Gründe.
Das hat auch unsere Gefühle verändert.
Und die Liebe.
Heute können alle Menschen frei entscheiden:
Wen will ich lieben?
Mit wem will ich zusammen leben?
Und:
Wie will ich meine Liebe leben?
Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten.
Das ist gut.
Aber es führt vielleicht auch zu Fragen:
Will ich wirklich mit dieser einen Person zusammen sein?
Oder gibt es noch bessere Möglichkeiten für mich?
Viele Menschen denken sehr viel über die Liebe nach.

Was kann die Liebe?
Welche Formen hat die Liebe?
Welche Rollen haben wir in der Liebe?
Leben wir unsere Liebe gleich·berechtigt?
Ist die Liebe nur ein Traum?
Hat Liebe einen Sinn?
Wie wollen wir lieben und geliebt werden?

Darum musst du das Stück sehen

ENTLOVE YOU! hat Humor.
Das Stück ist eine Aufforderung an die Zuschauer und Zuschauerinnen.
Eine Aufforderung, Neues auszuprobieren.
Auch in der Liebe.

Hier wird Liebe neu gedacht!

Mitwirkende

Regie [Statt Regie kann man auch Spiel·leitung sagen. Regisseur*innen gibt es beim Film und am Theater.] & Konzept [Konzept bedeutet: Jemand macht den Plan für etwas.] Ana Valeria González
Dramaturgie [Dramaturgie bedeutet: Diese Person entscheidet: Wie wird die Geschichte in einem Theater·stück auf der Bühne erzählt?] Silvia Petrova
Regie·assistenz [Statt Regie kann man auch Spiel·leitung sagen. Regisseur*innen gibt es beim Film und am Theater. Die Regieassistenz assistiert dem oder der Regisseur*in.] Victoria Caroline Parker
Produktions·leitung Carina Gottschalk
Produktions·assistenz Charline Vozelj
Kostüm·bild Anja Baydak
Masken·bild [Masken·bild bedeutet: Jemand schminkt die Menschen am Theater oder beim Film.] Jacqueline Tamm
Musik Ascan Sue Delarber
Licht·gestaltung Dietrich Schluckließ
Ton Thorsten Grether
Video & Bühnen·bild Hans Diernberger
Audio·deskription [Audio·deskription ist ein Angebot für blinde Menschen. Jemand beschreibt: Was sieht man gerade auf der Bühne?] Yulia Yáñez Schmidt
Gebärden·sprache Runa Musiol, Elisa-Marie Mischewski
Grafik·design [Grafik·design bedeutet: Jemand entscheidet: Wie soll etwas aussehen? Zum Beispiel: Wie soll ein Programm·heft gestaltet werden?] Ina Cristescu, Sandra Bräutigam
Schauspiel Angelica Summer, Ayşin Celik, Barbara Holly-Roll, Ellen Zuhr, Fatemeh Esmaeili Dorabati, Gale Weathers, Kerstin Pöpper, Lucélia da Silva Junker, Mariana Bartolo, Robin Möckel, Sawsan Almamma, Shaza Almehbani, Sofia Plich, Ulla Selva, Zahra Bakhshi

Termine

  • Geh·behinderung/ Aufzüge
  • Rollstuhl
  • Seh·behinderung/ Seh·schwäche
  • Übersetzung in Gebärden·sprache
  • Fühl-Tour
Mittwoch 11.5.
19:30 Uhr

Einlass: 19:15

Donnerstag 12.5.
19:30 Uhr

Einlass: 19:15

Freitag 13.5.
19:30 Uhr

Einlass: 19:15

Samstag 14.5.
19:30 Uhr

Einlass: 19:15

Sonntag 15.5.
19:30 Uhr

Einlass: 19:15

Sponsoren und Förderer

Mit freundlicher Unterstützung von: