Mit Ällei chatten +49 221 29499139

Informationen

Zeitraum 7.5. bis 22.5.
Eintritt Eintritt frei
Künstler:innen Suzie Larke
Ort
Stadtgarten, Venloer Str. 40, 50672 Köln
Zugänglichkeit Geh·behinderung/ Aufzüge Rollstuhl Seh·behinderung/ Seh·schwäche Übersetzung in Gebärden·sprache

Unseen: Das Leben, tief drinnen

 

Darum geht‘s

Unseen heißt übersetzt: Ungesehen.
Wie kann ich mich wohl·fühlen?
Was kann ich tun, damit es meiner Seele gut geht?
Diese Fragen sind oft schwer zu beantworten.
Andere Menschen bekommen davon oft nichts mit.
Wie kann man das ändern?
Wie kann man das Nach·denken üner diese Fragen sicht·bar machen?
Suzie Larke ist Kunst·fotografin.
Auf ihren Fotos macht sie Gefühle sichtbar.
Zum Beispiel Zerbrechlichkeit.
Damit zeigt sie:
Seelische Erkrankungen und Probleme muss man nicht alleine durch·leben.
Man kann sie ausdrücken.
Man kann Gefühle mit anderen teilen.
Aber:
Das in etwas Neues.
Die eigene Sicht verändert sich dadurch.
Sie verwandelt sich.

Die Fotos von Suzie Larke sind echt und intensiv.

Darum musst du die Bilder sehen

Eine solche Zusammen·arbeit gab es noch nicht.
Suzie Larke hat das Projekt zuammen mit Menschen mit seelischen Problemen entwickelt.
Also zusammen mit echten Fach·leuten.
Daraus sind diese spannenden, großen Fotos entstanden.
Sie wurden auf Stoff gedruckt und in Metall·ständer gespannt.
Sie werden da gezeigt, wo sie hin·gehören:
Mitten unter Menschen.
Im Kölner Stadt·garten.
So gibt es viel Austausch dazu.

Unseen kann deine Zerbrechlichkeit stärken.

Termine

  • Geh·behinderung/ Aufzüge
  • Rollstuhl
  • Seh·behinderung/ Seh·schwäche
  • Übersetzung in Gebärden·sprache
Samstag 7.5.
16:00 Uhr

Einlass: 16:00

Vernissage/Ausstellungseröffnung

Dienstag 17.5.
11:00 Uhr

Einlass: 10:45

"Ausgesprochen Kunst" von "dieKunstderInklusion"

Mittwoch 18.5.
14:00 Uhr

Einlass: 13:45

"Ausgesprochen Kunst" von "dieKunstderInklusion"

Freitag 20.5.
14:00 Uhr

Einlass: 13:45

"Ausgesprochen Kunst" von "dieKunstderInklusion"

Sonntag 22.5.
18:00 Uhr

Finnissage

Sponsoren und Förderer

Mit freundlicher Unterstützung von: