← Zurück zur Übersicht

02/2021 – Offener Brief: Barrieren beim Neustart der Kultur

Das Netzwerk nicht-behinderter und behinderter Tanz- und Theaterschaffender, zu dem auch das Sommerblut Kulturfestival gehört, hat einen flammenden Appell an die Kulturstaatsministerin Monika Grütters gerichtet: Die Förderprogramme von Neustart Kultur erwecken den Eindruck, dass sie sich hauptsächlich an nicht behinderte Künstler:innen richten, da die Antragstellung nicht barrierefrei gestaltet ist und somit für viele nicht lösbar ist – zumindest nicht ohne zusätzliche Hilfe! Daher fordert das Netzwerk das BKM auf, die geltenden Gesetze zur kulturellen Teilhabe fest in den Richtlinien der Kulturförderung zu verankern, denn:Barrierefreiheit ist ein deutsches Recht und keine Charity-Veranstaltung. Barrierefreiheit ist erst dann erreicht, wenn niemand mehr einbezogen werden muss, weil niemand mehr ausgeschlossen wird.  Lest hier den offenen Brief im Wortlaut.