Face the Future

Die Schüchterne Kamera
  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.
  • Sa. 09.05.2020 - So. 24.05.2020
  • 12:00 – 18:00 Uhr
  • Eintritt frei
  • Kunststation Sankt Peter Jabachstr. 1 50676 KölnAuf Karte anzeigen
Kuratiert von: Kai Kullen

Programm

Mitten in dem sakralen Raum der Kunststation Sankt Peter wird über den Zeitraum des Sommerblut-Festivals eine Überwachungskamera mit Gesichtserkennung installiert. Allerdings ist sie ›schüchtern‹: Erkennt die Kamera ein Gesicht, wendet sie sich ab.



FACE THE FUTURE ist eine interaktive Installation über das menschliche Bedürfnis, wahrgenommen zu werden. Das Gesicht ist Ausdruck und Wesen unserer Persönlichkeit. Durch die technische Möglichkeit, Gesichter zu erkennen und anhand von Mimik den inneren Zustand einer Person zu analysieren, stellt sich die Frage nach persönlicher Freiheit. Wo bleibt die Würde des Individuums im Zeitalter der technischen Codierbarkeit? Die Ausstellung fokussiert die technisch bedingte Schamlosigkeit einer Überwachungskamera und setzt diese in den Kontext des Kirchenraums.

Greogor Kuschmirz hat den politisch und technologisch getriebenen Wertewandel im Blick und entwickelt Darstellungsformen für dessen Wirkung auf unsere Kultur. Seine Arbeiten wurden international ausgestellt, u.a. im Centre Pompidou, dem Shanghai Art Museum, der Casa Encendida und dem European Media Art Festival.

Einführung zur Ausstellung und Interwiev mit dem Künstler ab Samstag 9. Mai unter www.sommerblut.de

Ausstellung:
09. Mai - 07. Juni 2020
Mi. - So. 12 - 18 Uhr

Zusatzinformationen:

Aufgrund der aktuellen Coronavirus-Pandemie können sich leider Änderungen an den geplanten Veranstaltungen ergeben, z.B. durch behördliche Auflagen. Wir bemühen uns, alle Termine möglich zu machen, trotz der Umstände und setzen dabei auf kreative und digitale Formate. Bitte vergewissert Euch regelmäßig hier auf unserer Website zu aktuellen Informationen zur Umsetzung des Events.