Mit Ällei chatten +49 221 29499139
Zurück

Das war das Sommerblut 2022

Sommerblut 2022 ist vorbei. 
Wir haben zwei intensive Wochen erlebt.
Wir berichten über sie in Zahlen:

  • Fast 7-Tausend Besucher:innen
  • 17 spannende Produktionen und Gastspiele
  • 63 Aufführungen
  • 13 verschiedene Spielorte

Und auch: 
Unendliche Leidenschaft. 
Das war Sommerblut 2022 insgesamt. 

Wir haben zwei Jahre mit einer Pandemie hinter uns.
Wir haben uns von anderen isoliert. 
Es war also schön, wieder Kultur zu schaffen.
Und zu erleben. 
Es war auch schön, wieder in Köln zu spielen. 
Auf einer Bühne, statt online.
Voller Leben und Liebe.

Sommerblut 2022 war:

Bunt.
Und queer.
Das heißt:
Gefüllt mit vielen verschiedenen Menschen.
Und verschiedene Ausdrücke. 

Sommerblut war manchmal laut. 
Aber manchmal auch leise.

Es war empathisch.
Und radikal liebe·voll!

Wir haben eine Veranstaltung in Kölns bekanntester Männer·sauna geschaffen.
Es hieß queertopolis.
Alle waren dort willkommen. 
Es war sehr schön.

Wir haben unsere Eröffnung im Schauspiel Köln gefeiert.
Mit einer Tanz·aufführung von unserer Gäste aus Portugal.
Und mit Musik von Keshavara aus Köln.
Es war bunt und laut.

Wir haben an vielen öffentlichen Orten etwas gemacht.
Zum Beispiel:

  • Im Stadtgarten
  • Auf dem Wiener Platz
  • Im Äußeren Grüngürtel 

Unser Finale fand auf dem Ebertplatz statt.
Wir haben ukrainische Künstler eingeladen. 
Wir hatten auch Gäste aus ganz Europa dort.
Wir haben uns mit wichtigen Fragen beschäftigt.
Vor allem die Frage:
Wie möchten wir leben? 
Unsere Antwort ist: 
Gemeinschaftlich.
Nach·haltig.
Und barriere·frei.

Wir möchten uns bedanken bei alle:

Besucher:innen 

Künstler:innen

Helfer:innen 

Die uns unterstützt haben.
Wir möchten uns auch für die Freude an der Kultur bedanken.
Die wir mit Euch allen teilen durften.

Wir freuen uns auf das nächste Jahr mit Euch.

Euer Sommerblut-Team