Aktuelles

Arnes Durchblick #35 vom 3.12.2021: Last-Minute-Tipps für die TanzFaktur – TANK und FUX mit Audiodeskription

Heute habe ich gleich zwei Veranstaltungen mit Audiodeskription in der TanzFaktur dabei. Am Do.9.12.2021 könnt ihr beide Veranstaltungen besuchen. TANK 9.12.2021, 20:00 Uhr In einem dystopischen Setting, getragen von hypnotisierenden Beats, setzt sich die zeitgenössische Tänzerin und Choreografin Doris Uhlich in ihrem Solo TANK mit dem Thema Körpermodifikation auseinander. Tickets: Vorverkauf, Abendkasse 15,00€, ermäßigt 10,00€ […]

Arnes Durchblick #34 vom 30.11.2021: Butter bei die Blumen – choreografiertes Theater von Thikwa

Die Butterblumen des Guten bringen rund 30 Zuschauer:innen in der Alten Feuerwache zum Lachen wie ein unterhaltsames Märchen. Statt Audiodeskription bekomme ich während der Aufführung Beschreibungen von Alex ins Ohr und unterhalte mich nach der Aufführung mit ihm, Judith und Monika über ihre Eindrücke. Alle 7 Darsteller:innen sind Blumen. Einige bewegen sich tänzerisch in einem […]

Arnes Durchblick #33 vom 26.11.2021: Das war‘s schon fast – unser hybrides Jubiläumsjahr

Im Advent klingt das Sommerblut-Festival 2021 aus mit „27 LightScapes“. und „TANK“. Schon jetzt nehme ich euch in „451°F“ Wörtern mit zu meinem persönlichen Jahresrückblick auf 32mal „Arnes Durchblick“. Hier gibt‘s alle Neuigkeiten zum Nachlesen. Recht still läuteten wir die Saison ein. Ganz ohne Baulärm errichtete unser Team das Online-Kulturzentrum. Das geschah in kürzester Zeit […]

Arnes Durchblick #32 vom 11.11.2021: Applaus für Theater aus dem Gefängnis – „KNOCK OUT“ Gastspiel in der JVA Köln

Aus Sicherheitsgründen berichte ich heute über „KNOCK OUT“ in mehr-als-doppelter Beitragslänge, also mit 340 statt 160 Wörtern. Einlass in der JVA Köln-Ossendorf mit Sicherheitskontrollen, durch den Innenhof, Stacheldraht an den Dächern. Auf einigen Fluren penetrante Blinklichter, damit Gefangene ja nicht auf die Flure gelassen werden, Fluchtgefahr. Und ja, die JVA hat einen Theaterraum mit stufigen […]

Arnes Durchblick #31 vom 1.11.2021: Wie ein Vogelschwarm den Wiener Platz verzauberte

Die Programmbeschreibung von Birds, deutsch „Vögel“, ist ein klassischer Text für philosophisch-abstrakte zeitgenössische Kunst. Man kann nur schwer erahnen, was passieren wird und ob man Intellekt dafür braucht. Noch um 15 Uhr war der Wiener Platz charmant ungemütlich, wie ein Ebertplatz ohne Grünanlage. Hier und da sitzen Menschen auf Treppen, sprechen verschiedene Sprachen, scheinen in […]

Arnes Durchblick #30 vom 26.10.2021: KNOCK OUT – barrierefreie Aufführungen in den Justizvollzugsanstalten Köln und Wuppertal

Bald geht‘s mit Sicherheit ins Gefängnis. In der Performance „KNOCK OUT“ boxen sich inhaftierte Menschen der JVA Wuppertal-Ronsdorf buchstäblich durch die Themen: Gut und Böse, Gefangenschaft, Familie. Die Aufführungen finden daher in den Justizvollzugsanstalten Köln-Ossendorf und Wuppertal-Ronsdorf statt. In Köln bieten wir die Aufführung mit Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache für gehörlose Menschen und Audiodeskription für […]

Arnes Durchblick #29 vom 19.10.2021: Glaube im Einklang – das 2. Fest der Religionen

Kürzlich hatte ich das barrierefreie 2. Fest der Religionen angekündigt. Ich freute mich mit etwa 50 wechselnden Zuhörer:innen über unterschiedliche Konzerte: Beispielsweise jüdischen Klezmer, hinduistisch-indischen Tanz oder einen sich sagenhaft schnell drehenden muslimisch-sufistischen Derwisch-Tänzer. Ein gehörloser Besucher genoss die laute Musik mit Hilfe eines vibrierenden Luftballons. Uschi Baetz beschrieb die Künstler:innen und Bühnenkulisse. Und Levent […]

Arnes Durchblick #28 vom 6.10.2021: Jetzt auch Programmpunkte mit Audiodeskription und Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache – 2. Fest der Religionen noch barrierefreier

Erneut steht ein barrierefreies Angebot erst ziemlich kurzfristig fest. Daher konnten wir nicht früher darüber informieren und bitten dafür um Entschuldigung. Schon am Sonntag, 17. Oktober 2021 findet das 2. Fest der Religionen statt. Das Fest ist kostenlos. Es bietet jetzt einige Angebote mit Audiodeskription und Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache an. Die Audiodeskription beschreibt, was […]

10/2021 – Gastbeitrag: Kritische Selbstbetrachtung von Inklusion und Kultur e.V. zum 3. Inklusionskulturtag am 22. Mai 2021 im Schauspiel Köln

Der Verein Inklusion und Kultur e.V. hat am 22.5.2021 den 3. Inklusionskulturtag gemeinsam mit dem Schauspiel Köln und dem Sommerblut Kulturfestival e.V. durchgeführt. Als Gastbeitrag veröffentlichen wir an dieser Stelle die ausführliche kritische Selbstbetrachtung des Vereins. Der Projektfilm gibt einen kurzen Überblick über die Höhepunkte. Prolog: Verständlichkeit braucht Raum und Zeit Der 3. Inklusionskulturtag: Das […]

Arnes Durchblick #27 vom 27.9.2021: „Animal Farm“ nach der Wahl – welche Revolution darf‘s heute sein?

Die „Neuinszenierung von Farm der Tiere“ bietet fernab vom Original eine Auswahl von Revolutionen: Beispielsweise Europa als Vorreiterin oder Ausbeuterin, sexuelle oder kulturell-philosophische Revolution. Visuelle Orientierungsmöglichkeit: Leinwandbilder hinter den Schauspielenden, deren viele Kostüme oder die rote Fahne der Revolution im Menschenpark-Labor. Ich nehme wahr: Die Menschen als Tiere im Publikum begrüßen uns mit gemurmelten Hilferufen. […]